Das solltest du in Singapur nicht verpassen

Singapur, Stadtstaat südlich von Malaysia. Bankenmetropole und Eingangstor Südost Asiens für Containerschiffe aus aller Welt.
Singapur ist aber auch ein interessanter Zwischenstopp auf einer Weiterreise Richtung Asien oder Australien.
Die Ankunft ist bereits angenehm denn Singapur verfügt mit dem Changi Airport über besten Flughafen der Welt. Und in der Tat funktioniert alles reibungslos und die Fahrt in die Stadt ist nicht mit Taxifahrern verbunden die einen über den Tisch ziehen wollen.
Es gibt den Airport Transfer Bus der alle Hotels in Singapur bedient. Einfach in der Ankunftshalle ein Ticket für 9SGD (ca. 5Euro) erwerben und das Hotel nennen. Der Fahrer bringt einen dann zur gewünschten Adresse. Fahrzeit ca. 30-40min.

 

 

singapur-skylineChina Town

Ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Zwischen New Bridge Road und South Bridge Road befinden sich die zahlreichen kleinen Läden mit allem was chinesisch ist oder den Anschein erwecken soll. Vom kleinen dicken Buddha bis zum genauso chinesischen Selfie Stick ist alles da.
Wer einen neuen Anzug benötigt findet hier sicherlich auch den Schneider seines Vertrauens und kann, mit einen wenig Verhandlungsgeschick, ein Schnäppchen machen
In der Smith Street oder auch Food Street genannt ist von Peking Ente bis KungPao Chicken ist alles vertreten. Gut und günstig.

 

singapur-china-town

Maxwell Foodcourt

Für alle denen die Restaurants in China Town zu touristisch sind, denen sei der Maxwell Foodcourt empfohlen. Nicht weit entfernt in der Kadayanallur Street, ist alles etwas „rustikaler“. Genau der richtige Ort um das alltägliche Singapur zu erleben.
Hier gibt es den besten Chicken Reis der Stadt. (Die Anthony Bourdain Fans werden diesen Ort aus dem TV kennen.) Einfach Ausschau nach der längsten Menschenschlange im Foodcourt halten. Diese führt direkt zum Tian Tian Chicken Reis.

 

Singapur Flyer

Was dem Londoner sein London Eye ist, ist dem Singapurer sein Singapur Flyer. Das Riesenrad ist 30m größer als die britische Variante und verfügt über 28 Gondeln mit Platz für mehr als 780 Gäste.
Neben der Aussichtsplattform auf dem Sands Hotel ist das die beste Möglichkeit die Stadt von oben zu bestaunen.

 

singapur-flyerMarina Bay

Wer kennt sie nicht aus dem Fernsehen? Die Marina Bay ist der bekannteste Ort in Singapur mit dem beeindruckenden Marina Bay Sands Hotel und dem Formel Eins Austragungsort am gegenüberliegenden Ufer.
Hier kannst du nach einer anstrengenden Sightseeing tour eine Pause einlegen und den Blick auf die Skyline genießen.

Nach Eindruck der Dämmerung werden die Hochhäuser des Finanzdistrikt in den buntesten Farben erleuchtet und bieten eine beeindruckende Kulisse.
Auf der gegenüberliegenden Seite der Bay erleuchtet eine Lasershow vom Dach des Marina Bay Sands Hotel den Himmel.

Abstecher  in der Bay Umgebung:

  • Shopps at Marina Bay Sands

    Die Luxus Shopping Mall ist direkt am Wasser gelegen. Wenn du auf der Suche nach den schönen und teuren Markenartikeln bist, ist das genau der richtige Ort in Singapur

 

  • Arts and Science Museum besuchen

    Das weiße Gebäude mit dem mutigen Design

 

  • Aussichtplattform auf dem Marina Bay Sands Hotel besuchen

    Diese Aussichtsplattform ist für jedermann gegen einen Obolus zu besichtigen und bietet den spektakulärsten Blick über Singapur

 

singapur-marina-bay-tagGardens by the Bay

Hinter dem Marina Bay Sands gelegen und über eine Fußgängerbrücke zu erreichen die schönste Grünanlage im Stadtzentrum von Singapur.
Hier sind auch die so genannten Supertrees zu finden. Im Grunde genommen Aussichtplattformen die einen abstrakten Baum darstellen. Ein Aufzug bringt dich hinauf in die Spitze von wo aus du die Aussicht über die grüne Oase geniessen kannst.

Flower Dome und Cloud Forrest sind neben dem Gardens by the Bay Visitor Center zu finden. 2 riesige “Gewächshäuser” in denen die Fauna aus verschiedenen Klimazonen besichtigt werden. Blumenliebhaber werden auf ihre Kosten kommen.

 

Singapur - Gardens by the Bay

Elektronik kaufen

Auf der Suche nach neuen Gadgets die niemand benötigt aber jeder haben will?
Dann ist die Funan Digital Life Mall in der North Bridge Road der geeignete Ort.
Auf mehreren Etagen kann so ziemlich alles erstanden werden was einen Stecker besitzt. Von günstigen Kabeln und Adaptern über Fotokameras bis zum Laptop wird alles angeboten.

Sentosa

Die Freizeitinsel von Singapur im Süden der Stadt gelegen. Eine Art Phantasialand errichtet auf einer Insel. Zu erreichen ist der Ort der Zerstreuung über eine Seilbahn, Monorail oder einfach zu Fuß. Für Freizeitparkfans sicherlich ein lohnenswerter Besuch. Von Stränden im Norden über einen Golfplatz bis hin zu den Universal Studios gibt es hier alles für den Unterhaltungsbereiten.

Die Eintrittspreise direkt am Schalter sind allerdings ziemlich hoch. Am Besten im Internet buchen oder bei einem der diversen Angebote zuschlagen für die überall geworben wird.

Tipp:
Das S.E.A. Aquarium auf Sentosa ist ein lohnenswerter Besuch. Von Außen an der Form eines umgedrehten Holzbootes zu erkennen beherbergt es im Erdgeschoss eine Ausstellung über die Entstehungsgeschichte der asiatischen Meere.
Die riesigen Aquarien befinden sich eine Etage tiefer sind wirklich beeindruckend. Von Haien bis zu Mantas gibt gibt es mehr als 100000 Meeresbewohner zu bewundern. Zahlreiche kleinere Becken beherbergen mehr als 800 verschiedene Arten. Wer einmal in die Ruhe der Unterwasserwelt eingetaucht wird jedes Zeitgefühl verlieren.

H

Handy SIM Karte in Singapur kaufen

In vielen Mini Supermärkten wie 7-Eleven können Pre-Paid SIM Karten gekauft werden.

Oftmals sind sie nicht in den Regalen zu finden. Daher ist es am einfachsten den Verkäufer zu fragen.

Die Netzabdeckung ist gut und in vielen Gegenden ist das schnelle  4G Netz bereits vorhanden. Es gibt spezielle Angebote für Besucher. Ich hatte eine SIM Karte mit unglaublichen 100GB Datenvolumen. Gültig für 5 Tage (was für die  meisten Singapur ausreichen dürfte) .

Beim Kauf muss der Verkäufer die SIM Karte registrieren. Dazu ist der Reisepass vorzulegen.

 

Fazit:

Singapur ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Wenn du auf der Durchreise bist und sich die Chance für einen Zwischenstopp ergibt solltest du die Chance nutzen. Es lohnt sich.

 

Wie sind deine Erfahrungen?