Entspannt Bangkok entdecken? Das sind die besten Verkehrsmittel!

In Bangkok gibt es verschiedene Verkehrsmittel  um von A nach B zu gelangen. Alle haben ihre Vor- und Nachteile doch  in einer Kombination aus allen Verkehrsmitteln ist die Erkundung der Stadt ganz einfach.

Taxi

Taxi fahren in Bangkok ist günstig gemessen an deutschen Preisen. Bei Strecken auf denen es keine ausreichende Verbindung mit dem öffentlichen Verkehrsmittel gibt ist das Taxi daher die geeignete Wahl.
Die Taxis verfügen über Taxameter womit eine der offiziell festgelegte Preis garantiert ist.

Eine Fahrt vom Suvarnabhumi Airport bis in die Innenstadt kostet 10-15€ und dauert ca. eine Stunde.
Mautgebühren zwischen 45- 80 Baht kommen dazu und müssen an der Mautstellen vom Fahrgast bezahlt werden. Weiterhin fallen offiziell festgelegte 50 Baht Flughafengebühr an.
In den meisten Fällen fragen die Fahrer ob die gebührenpflichtige Schnellstrasse genommen werden soll.

bangkok-transport-taxi

Inzwischen gibt es am Ausgang der Flughafenhalle elektronische Terminals die ein Ticket ausdrucken. Dieses zeigt die Parkbucht und die Fahrzeugnummer des zugewiesenen Taxis.
Da offizielle Taxi über die Beschwerden eingegangen sind sind mehr den Flughafen anfahren dürfen gibt es mit diesen Taxen nur selten Probleme.

Vorsicht ist geboten bei selbsternannten Fahren. Die versuchen einen bereits im Flughafen abzufangen schnappen sich gerne direkt den Koffer. Finger weg! Das endet immer teurer.

Tuk-Tuk

Jeder kennt sie und jeder mag sie, die Tuk-Tuks in Bangkok. Ehemals einfache umgebaute Motorräder sind besonders die neueren Modell in Bangkok speziell auf Touristen ausgelegt.
Die Zeiten in denen Tuk-Tuks langsam waren sind längst vorbei. Viele erstrahlen in den schillernsten Farben und sind bei Nacht in den bunt beleuchtet.
Nicht wenige verfügen über lautstarke Musikanlagen.
So toll auch die Idee sich im Großstadtverkehr durch die Lücken zu manövrieren, umso weniger toll sieht es in der Realität aus.

 

bangkok-transport-tuktuk

Preise

Die Tuk-Tuks verfügen über keine Taxameter. Der Preis für eine Fahrt ist somit Verhandlungssache. Das wäre grundsätzlich nicht schlimm aber in der Praxis sind Preise immer höher als bei einem regulären Taxi und als Farang zählst du ohnehin immer mehr.
Während Taxis registriert sind und Gefahr laufen ihre Lizenz zu verlieren ist bei Tuk-Tuk Fahren so ziemlich alles möglich.

Abzocke

Besonders an Touristenattraktionen wie dem Grand Palace oder am Ausgang von Einkaufscentren warten sie gerne auf zahlungskräftige Gäste.

Zusatzleistungen wie Stadtrundfahrten oder Insidertipps  werden an diesen Orten besonders gerne angeboten.

Lass die Finger davon! Du zahlst immer drauf.

Fazit:

Tuk-Tuk fahren macht Spaß und gehört zu einem Bangkok Besuch dazu.
Damit es keine bösen Überraschungen gibt, solltest du den Preis immer zu Beginn verhandeln und sicher stelllen, dass du das Geld abgezählt hast. Wechselgeld ist erstaunlicherweise fast nie vorhanden :-).

BTS

Das Bangkok Mass Transport System oder Skytrain ist eine Art Strassenbahn die auf Schienen oberhalb der regulären Strassen fährt. Es ist die einfachste Möglichkeit sich in der Stadt zu bewegen. Tickets können überall an den Stationen gekauft werden.
Eine Übersichtskarte zeigt den Preis zur gewünschten Station. Die Ticketautomaten verfügen über Tasten beschriftet mit den jeweiligen Preisen.

bangkok-bts

An einigen Stationen nehmen die Automaten nur Münzgeld. Wenn man es nicht passend hat kann am Schalter Geld gewechselt werden.

MRT

Das ist die U-Bahn von Bangkok. Aktuell gibt es nur die Blue Line oder auch Chaloem Ratchamongkhon Line genannt. Mit 18 Stationen ist sie die Ergänzung zum Skytrain und die schnellste Möglichkeit von A nach B zu gelangen.
Tickets können an jeder Haltestelle gekauft werden. Das funktioniert noch etwas einfacher als beim Skytrain. Ein Touchscreen (in englisch) zeigt alle Stationen an. Einfach die gewünschte Station berühren und der Preis wird angezeigt.
Ein sog. Coin wird zusammen mit dem Wechselgeld ausgeworfen. Einen separaten Ticket Auswurf gibt es nicht mehr.

Mit BTS und MRT unterwegs sein:

Sollte das Ziele eine Kombination aus beiden Verkehrsmitteln  erfordern, so kann an folgenden Haltestellen  bequem zwischen BTS und MRT umgestiegen werden.

BTS Haltestelle                            MRT Haltestelle

Mo Chit                                                 Chatuchak-Park
Asok                                                      Sukhumvit
Sala Daeng                                           Si Lom

Zu beachten ist, dass beim Wechsel von BTS zur MRT und umgekehrt ein neues Ticket gekauft werden muss.

Airport Rail Link

Die meisten Besucher werden über den Flughafen Suvarnabhumi in die Stadt kommen.
Als Alternative zum Taxi und Bus gibt es seit einigen Jahren den Airport Rail Link. Eine Zugverbindung mit Haltestelle direkt im Untergeschoss des Flughafen. Die Endstation ist Phaya Thai ca. 1km nördlich der Shoppingcenter Siam Paragon und MBK Centre am Siam Square.
Von dort aus gibt es die Möglichkeit in den Skytrain umzusteigen oder mit einem Taxi ans gewünschte Ziel zu fahren.

Alternativ kann an der Station Makkasan in die U-Bahan Haltestelle Phetchaburi gewechselt werden.
Die Haltestelle im Flughafen ist bereits in der Ankunftshalle gut ausgeschildert.
Die 29 km bis in zur Endstation werden in angenehmen 30 min zurückgelegt.
Das benötigte Ticket gibt es an der Haltestelle und ist mit max. 45 Baht bis zur Endstation das günstigste Verkehrsmittel.

Express Boote

Das schnellste und angenehmste Verkehrsmittel um sich in Bangkok zu bewegen sind die Express Boote auf den Chao Phraya.
An allen wichtigen Orten gibt es Haltestellen und so etwas wie Stau gibt es nicht. Angesichts des Verkehrssituation in der Stadt ein nicht zu unterschätzender Faktor. Die Preise sind sehr günstig und gleichzeitig bekommt man kostenlos noch eine ganz andere Seite der Stadt geboten.

Tickets

Die Boote einfach am gewünschten Pier betreten und warten bis der Ticketverkäufer vorbei kommt.
Die Preise sind von der Strecke abhängig. Ein wenig Kleingeld ist angesichts der geringen Beträge ratsam.

Für Besucher interessant ist die Orange Line. Die weiteren Linien werden zur Entlastung der Pendler eingesetzt.

bangkok-transport-schnellboot

ORANGE FLAG BOAT
Strecke : Nonthaburi (N30) – Wat Rajsingkorn (S3)
Betrieb : Täglich
06.00 – 19.00 hrs.
Preis : 14 Baht

LOCAL LINE (NO FLAG)
Strecke: Nonthaburi (N30) – Wat Rajsingkorn (S3)
Betrieb : Montag – Freitag
06.45h – 07.30h und 16.00h – 16.30h
Preise: 8 / 10 / 12 Baht

GREEN FLAG BOAT
Strecke : Pakkred (N33) – Nonthaburi (N30) – Sathorn (Centre)
Betrieb : Montag – Freitag
06.10 – 08.10h und 16.05 – 18.05h
Preise : 10 / 12 / 19 / 31 Baht

YELLOW FLAG BOAT
Strecke : Nonthaburi (N30) -Sathorn (Centre)
Betrieb : Montag – Freitag
06.15 – 08.20h und 16.00 – 20.00h
Preise : 19 / 29 Baht

bangkok-express-boat

 

Wie sind deine Erfahrungen?